Erfahrungen mit einer 24 Stunden Pflege aus Osteuropa

von Thomas Meinhold (Kommentare: 11)

Was umfasst eine 24 Stunden Pflege aus osteuropäischen Ländern überhaupt?

Erfahrungen mit der 24-Stunden-Pflege aus Osteuropa – Hier lesen Sie mehr zu Erfahrungen und Bewertungen zu Vermittlungsagenturen von Pflegekräften aus Osteuropa für eine 24 Stunden Pflege!

Pflege zu Hause

Betreuerinnen aus Polen, Ungarn, Rumänien, Slowakei, etc. betreuen kranke und alte Menschen in den eigenen vier Wänden. Ohne ihre Hilfe hätten viele pflegende Angehörige in Deutsch­land ein nicht unerhebliches Problem mit der Pflege von Mutter und/oder Vater. Agenturen mit Sitz in Deutschland vermitteln oft den Kontakt zu Dienstleistern aus dem Ausland.

Die bspw. polnischen Pflegekräfte verrichten folgende Aufgaben:

  • Grundpflege wie Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung / Kochen und Lagerung
  • Hauswirtschaftliche Hilfe wie Kochen und Einkaufen
  • Mobilität, also Hilfe beim Aufstehen, Gehen, Stehen, etc.

Diese Betreuungskräfte leisten jedoch keine Intensivpflege.

Die Kosten liegen bei legalen Betreuungskräften ab ca. 1.900 € bis 2.500 € im Monat je nach Qualifikation (im Entsendemodell). Je nach Pflegestufe können gewisse Kosten indirekt übernommen werden, sodass sich die effektive monatliche Belastung geringer gestalten kann.

Voraussetzungen sind freie Kost und Logis sowie nach Möglichkeit Internet und eine Telefon-Flatrate ins jeweilige Heimatland.

Wie wähle ich einen passenden Anbieter für 24 Stunden Pflege aus?

Es gibt mittlerweile über 500 Standorte allein in Deutschland. Die jeweils passende Vermittlungs- und Organisationsagentur zu finden, ist deshalb nicht einfach.

Neutrale und echte Erfahrungen mit 24 Stunden Pflege sowie Bewertungen und Tests von Vermittlungsagenturen für 24h-Pflege können eine große Hilfe bei der Entscheidung sein, denn sie bieten Orientierung und können so das Risiko beim Vertragsabschluss für eine osteuropäische 24h-Betreuungskraft verringern. Auch Verbände in dem Bereich wie bspw. der BHSB können bei der Suche unterstützen.

Wo kann ich Erfahrungen und Testberichte zur 24h Pflege lesen?

Hier existieren mehrere Quellen. Zum Einen können Sie sich natürlich einfach mal im Freundes- oder Bekanntenkreis umhören. Zum Anderen können Sie im Internet recherchieren. Auf den Webseiten der Pflegedienste selbst werden oft Kundenstimmen zitiert, die aber oftmals nicht der Realität entstammen. Zudem existieren einige Communities und Foren sowie Pflegeportale, die sich um verschiedene Wohn- und Betreuungsformen für Senioren kümmern. Ein spezialisiertes Portal ausschließlich für 24h-Betreuung und Pflege daheim, auf dem Sie direkt bspw. eine polnische Pflegekraft finden können und zu den Anbietern auch Erfahrungen, Bewertungen und Weiterempfehlungsquoten lesen können, ist das Portal 24h-Pflege-Check.de. Hier sind nahezu alle Vermittlungsagenturen gelistet und es gibt einen Angebots-Service, bei dem pflegende Angehörige einmalig einen kurzen Fragebogen ausfüllen und die Experten des Portals die Situation analysieren und die Daten an bis zu drei geprüfte Anbieter zur Erstellung eines Angebots inklusive Personalvorschlag weiterleiten. Die Bewertungen auf diesem Pflege Vergleichsportal basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Bewertungssystemen im Internet und umfassen neben einer 5-Sterne-Skala auch Erfahrungsberichte und die Abgabe einer Weiterempfehlung für Vermittlungsagenturen.

Andere Beiträge mit den verwendeten Schlagworte finden

Der Artikel hat Ihnen gefallen? - Dann teilen Sie ihn mit anderen

Datenschutz-Hinweis

Bei einem Klick auf diese Buttons gelangst Du zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Ich habe keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.

  Oder abonniere den RSS-Feed

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Monika
25. November 2016

Ich stand vor einigen Jahre selbst vor der Entscheidung, ob ich meinen kranken Vater alleine von Zuhause aus pflegen soll, ob ich ihn in einem Heim unterbringe oder ob wir eine 24-Pflegekraft beauftragen. Durch meinen Beruf und meine Kinder war es mir leider nicht möglich, meinen Vater bei mir aufzunehmen und ihn rund um die Uhr zu versorgen und ihm zur Seite zu stehen. Nach einem längerem Gespräch mit meinem Vater, schlossen wir auch ein Heim auf seinen Wunsch aus. Ihm war es wichtig, dass er in der Nähe von uns bleibt. Leider gab es in unserer Nähe kein passendes Heim, dass seine Ansprüche erfüllt. Somit blieb uns nur noch eine 24-Stunden Pflegebetreuung. Wichtig ist hierbei, dass die Betreuung auf die Wünsche des Erkrankten eingeht und mit seiner individuellen Erkrankung umgehen kann. Vorab würde ich auf jedenfall ein Treffen vereinbaren, bei dem sich Pflegekraft und Patient kennen lernen. Denn nichts ist wichtiger, als dass die beiden gut miteinander auskommen und der Patient sich wohlfühlt.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass eine 24-Stunden Pflege eine tolle Alternative zu einem Heim ist, wenn der Betroffene Zuhause wohnen bleiben möchte. Die Brinkmann-Pflegevermittlung bietet eine solche häusliche Pflege an und geht auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden ein http://www.brinkmann-pflegevermittlung.de/

Kommentar von Gisela
25. Januar 2017

Auch wir haben uns für eine 24-Stunden-Betreuung entscheiden - für meine Mutter und uns auf jeden Fall die passende Sache. Wir sind über o.g. Portal zu unserem anbieter gelangt. Auch die im vorigen beitrag genannte Brinkmann Pflegevermittlung ist dort mit ihren Standorten gelistet: http://www.24h-pflege-check.de/brinkmann-pflegevermittlung-gmbh/

Kommentar von LAXO Care
14. Juni 2017

Getreu dem Motto: „Alte Bäume verpflanzt man nicht“ sollte die häusliche Altenpflege Vorrang gegenüber der stationären Unterbringung in einem Heim haben. Polnische Pflegekräfte werden von unseren Kunden immer gelobt! :-) Sie sind zuverlässig, sprechen gut Deutsch und betreueun ihre Patienten mit Leib und Seele. Unter http://laxocare.de/fragen-und-antworten/ finden Sie alle wichtigen Informationen.

Kommentar von immerhinehrlich
22. Juni 2017

Ich denke, dass man bei der Pflege eben immer Kompromisse gehen muss. Die optimale Pflege die man sich immer vorstellt, die kann man sich eben einfach nicht leisten. Aber wenn man sich genaue Vorstellungen macht und schaut, was denn so alles möglich ist, dann findet man auch eine Lösung. Auch ambulante Pflege kann je nach Situation sehr sinnvoll sein.

Gabi

Kommentar von KK
15. Juli 2017

Wir haben für unsere Mutter eine Betreuung für zu Hause gesucht und sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Diese decken sich z.T. nicht mit den Ergebnissen der letzten Stiftung Wartentest-Analyse. Z.B. haben wir uns bei Pflege zu Hause Küffel um eine Betreuerin bemüht, einen langen Fragebogen ausgefüllt, alles noch einmal im Telefonat durchgesprochen, aber bis heute kein Angebot erhalten (das Ganze ist jetzt mindestens vier Wochen her). Auf eine Rückfrage per E-Mail haben wir nicht einmal eine Antwort erhalten. Einen verlässlichen Partner stelle ich mir anders vor. Bei anderen Agenturen sollte man die Vertragsmodalitäten (das "Kleingedruckte") genau prüfen, z.T. sind sie ziemlich zum Nachteil der Kunden. Sehr positiv war die Unterstützung durch die ZAV der Agentur für Arbeit, die ist wirklich zu empfehlen.

Kommentar von Sommerlein
18. Juli 2017

Hallo an alle hier,
naja nicht immer stimmt eine Bewertung auch nicht von Stiftung Warentest. Warum sollten diese Agenturen besser sein als die anderen? Viele sind nicht einmal namentlich erwähnt worden von diesem Heft die es verdient hätten. Man muss wirklich schmunzeln.

Es ist nicht einfach gute Agenturen zu finden wo man den Eindruck hat gut geraten zu werden.

Vertragsmodalitäten in Verträgen sind immer wichtig diese genau zu lesen um keine böse Überraschung zu erleben.

Wir fanden eine sehr gute Agentur und sind bis jetzt bestens aufgehoben dort.

Liebe Grüsse
Frau Sommerlein

Kommentar von Gabriele
19. Juli 2017

Durch Zufall bin ich hier auf diesem Portal gestossen und möchte gerne auch etwas dazu beitragen das es wie überall gute und schlechte Agenturen gibt. Nicht immer sind die die besten die durch hervorragende Berichte, exclusive Homepages ins Rampenlicht gebracht werden.

Ich denke, dass man bei der Pflege eben immer Kompromisse eingehenn muss, das 100% gibt es leider nicht. Die Betreuung überfordert jedoch häufig die Angehörigen und kann zu psychischen und körperlichen Belastungen führen wie bei mir und meinen Geschwistern.

Eine 24-Stunden Pflege ist eine tolle Alternative zu einem Heim, ich glaube niemand von uns möchte in diesen Heimen liegen oder versorgt werden. Eine 1 zu 1 Betreuung bekommt man nur in der 24 h Betreuung zu Hause.

Eine sehr gute Agentur kann ich jedem hier empfehlen es ist die Agentur Hunter for Help aus Baden-Württemberg, diese Agentur bietet alles was man benötigt. Es ist oft hilfreich über gute Empfehlungen an eine Agentur zu kommen.

Würde mich freuen über eine regen Austausch hier.

Liebe Grüsse aus dem schönen Sauerland

Eure Gabriele

Kommentar von grinsekatze19
28. Juli 2017

Die Vermittlung von Pflegepersonal ist ganz bestimmt nicht einfach. Ich denke, das wichtigste ist einfach, dass die Pflegekraft menschlich zum Pflegebedürftigen passt.
Das zu erreichen bedarf viel Information und wahrscheinlich einiger Fehlversuche.
Ich bin auf diese Vermittlung hier gestoßen: http://www.lt-med.de/personalvermittlung

Kommentar von Ursel Mersch
12. September 2017

Meine Eltern werden von einer Bulgarin betreut, die ich über die Agentur Sofiapflege aus Leonberg gefunden habe. Mir persönlich ist es wichtig, einen festen Ansprechpartner zu haben, der Urlaubswechsel etc organisiert.

Ich bin froh, dass meine Eltern nicht ins Heim müssen und trotzdem gut gepflegt werden. Bei der Auswahl einer Agentur sollte man nicht nur auf den Preis achten sondern auch auf sein Bauchgefühl.

Hier findet ihr die Agentur: www.sofiapflege.de

Kommentar von Amalia B
18. September 2017

Vielen Dank für den Bericht. 24 Stunden Pflege ist für viele eine gute Option. Wie aber schon von vielen Kommentatoren erwähnt sollte man die Angebote durchaus genau vergleichen und auch das Kleingedruckte lesen.

Kommentar von Britta
18. September 2017

Meine Mutter wird seit einem Jahr von zwei Polinnen betreut.
Diese wechseln sich alle 2-3 Monate ab. Schön das wir zwei Feste Damen so schnell gefunden haben.
Wir sind mit den Damen sehr zufrieden und auch mit unserer Agentur.
Wir haben immer den gleichen Ansprechpartner und kein Computer am Telefon.
Wir wurden anfangs sehr gut aufgeklärt. Wirklich ein nettes Gespräch fand statt.
Auch wir haben über 24-Pflege-Check damals unseren Anbieter www.pol-pflege24.de gefunden.
Obwohl wir in Siegen wohnen und der Anbieter in Hildesheim sitzt, klappt alles hervorragend.
Manchmal schreiben wir sogar mit unserem Ansprechpartner per WhatsApp.
Wir fanden es gut, bevor wir eine Entscheidung trafen, mit den angebotenen Damen telefonieren zu können.
Macht nicht nach unserer Erfahrung jeder Anbieter.